Mit SV Staden den Trend gestoppt

Kreisliga A Friedberg

SG Oppershofen – SV Staden II 2:2 (1:0)

Einiges muss sich √§ndern seit dem verpatzten Saisonauftakt und dem verungl√ľckten Folgespiel in Heilsberg… nach dem Kirmeswochenende in Oppershofen muss gepunktet werden. Zwar hat der SV Hoch-Weisel die rote Laterne der A-Liga √ľbernommen, allerdings ist dies ein schwacher Trost. Aus dem Keller kommt die SG Oppershofen nur mit Punkten heraus und genau das sollte sich heute √§ndern.

Christoph M√ľller wird gestoppt

Christoph M√ľller wird gestoppt

Der SV Staden reiste heute mit seiner B-Elf und einer Hand voll Anh√§nger auf den G√§nsberg. F√ľr die SG Oppershofen eine gute Gelegenheit den angeschlagenen Kurs von Spielertrainer Steffen H√§user anzusteuern. Der gesperrte J√ľrgen Bellersheim (3 Spiele Sperre aus dem Er√∂ffnungsspiel) √ľbernahm als Zuschauer einen Platz an der Seitenlinie.

Die ersten 30 Minuten trat die SGO selbstsicher in das Spiel und setzte mit vielen kleinen Aktionen Richtung Torraum die Gäste unter Druck. Der Lohn kam prompt in der 28. Minute als Steffen Dimmer den Ball zum zentral stehenden Michael Nelz bringt. Nelz zieht ab und erzielt aus knapp 16m das 1:0. Staden verstand dieses Ereignis als eine Art Weckruf und ging ab diesem Zeitpunkt mit deutlichen Aktionen zum SGO Tor. Florian Weil und Gerhard Suchantke klären zwei gute Chancen der Gäste und retten das 1:0 in die Kabine.

In der zweiten H√§lfte entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten ohne das eine Mannschaft wirklich den Sack zumachen konnte. In der 70. Minute erzielte Staden den bis dahin durchaus verdienten Ausgleich, den die SG Oppershofen allerdings umgehend wieder zur F√ľhrung nutzten konnte. Nico Bayer er√∂ffnete diesen Spielzug mit einem Ball auf Fabian Br√ľning. Fabian legt auf den freistehenden Steffen Dimmer in Strafraum ab und Dimmer verwandelt zum 2:1. Auch nach dieser Aktion gaben sich die G√§ste nicht auf, sondern erh√∂hten den Druck erneut und erk√§mpften sich dadurch die Punkteteilung an diesem Spieltag.