Chancen bleiben ungenutzt – Trais ergattert einen Punkt

Kreisoberiga Friedberg

SG Oppershofen – Traiser FC 2:2 (2:1)

Heute verlor die SG Oppershofen wichtige Punkte auf dem Weg in das gefestigte Mittelfeld der Kreisoberliga Friedberg. Gegen Trais waren bei normaler Verfassung sicher auch die vollen Punkte zu holen.
sgo_trais-20.jpg(mh)Es begann alles vielversprechend mit einer Flanke von Schmidt auf den schnellen Pierre Pfeil, der nur knapp das Tor verfehlt. Die nĂ€chste Chance gleich zu Beginn der 20. Minute – den platzierten Freistoss von Mike Schmidt kann der Traiser Schlussmann Block ĂŒber die Latte lenken. Keine Minute spĂ€ter fĂ€llt Verteidiger Andreas Pfeffer einen Traiser Angreifer, den daraus resultierenden Freistoss verwandelt Grossmann ĂŒber die SGO Mauer zum 0:1. in der 28. Minute gleicht Schnitter aus 7m per Kopf nach Schmidt Freistoss aus. Den Schlusspunkt in der Halbzeit setzt der am heutigen Spieltag ĂŒberragende Mike Schmidt mit einem fĂŒr Block unhaltbaren Schuss ins lange Eck zum 2:1.

Nach der Pause wollte bei den Hausherren nichts mehr glĂŒcken. Mindestens drei vielversprechende Gelegenheiten wurden vergeben, im Fußball wird derart fahrlĂ€ssiges Verhalten oft bestraft – so auch heute. In der 79. Minute pfiff der Unparteiische einen Handelfmeter aus einer Mauerabwehr heraus. Tristan zu Löwen glich damit zum 2:2 Endstand aus.

Die Kreisliga B Begegnung entschied die gut aufgelegte SGO II gegen die Traiser FC II mĂŒhelos mit 4:1 (3:0). Die TorschĂŒtzen fĂŒr Oppershofen waren Florian Weil (18 FE und 24.Min), Florian Kosel (30. und 48.)

Fotos der Begegnung:

Foto der Kreisliga B Partie: