Der Capitano Leon Demann im Interview

Am vergangenen Sonntag startete die SGO in die neue Runde. Dank des Ausw├Ąrtssieges in Nieder-Weisel gl├╝ckte der Saisonstart. Wir haben mit Capitano Leon Demann ├╝ber den Auftakt gesprochen.

SGO: Leon, das erste Saisonspiel konntet ihr am vergangenen Sonntag mit 3:2 in Nieder-Weisel gewinnen. Es ging insbesondere in der zweiten H├Ąlfte teilweise turbulent zu. Wie beurteilst du den Saisonauftakt?

Leon Demann: Das wichtigste ist erstmal, dass wir am Ende die drei Punkte eingefahren haben. Wir haben es uns teilweise selbst schwer gemacht, wodurch es turbulent wurde und wir den Sieg am Ende fast noch aus der Hand geben mussten.

SGO: Die SGO konnte eine gro├če Anzahl an neuen Spielern begr├╝├čen. Welchen Eindruck hast du von den Neuzug├Ąngen?

LD: Die gro├če Anzahl ist f├╝r uns sehr erfreulich, denn nur so war es m├Âglich eine eigene 2. Mannschaft zu stellen, wo der Gro├čteil bisher zum Einsatz kommt. Bei entsprechender Lernbereitschaft und dem notwendigen Engagement wird der ein oder andere auch den Sprung in die 1. Mannschaft schaffen k├Ânnen.

SGO: Wie klappt es mit der Integration der Neuen?

LD: Bisher l├Ąuft alles wie erhofft, sodass die Stimmung auf und neben dem Platz sehr gut ist. Spa├č zu haben steht erstmal im Vordergrund.

SGO: Was hat sich im Vergleich zum Vorjahr ver├Ąndert?

LD: Die Trainingsbeteiligung ist deutlich h├Âher, wodurch unser Trainerduo J├╝rgen Bellersheim und Markus Kalkbrenner viele M├Âglichkeiten hat. Au├čerdem sorgen viele Neuzug├Ąnge schnell f├╝r eine volle Kabine, aber umgekehrt auch f├╝r eine gro├če Einstandsfeier.

SGO: Mit dem Sieg gegen den SV Nieder-Weisel II konnte man direkt bei einem der spielst├Ąrksten Teams der Liga bestehen. Wo kann man die SGO im Vergleich mit den anderen Mannschaften in der B-Liga einsortieren und was sind eure Ziele f├╝r die neue Runde?

LD: Wir streben eine Platzierung im vordersten Teil der Tabelle an, weshalb der Sieg gegen Nieder-Wesel II wichtig war, um sich nicht direkt unter Druck zu setzen. Wir haben die notwendige Qualit├Ąt im Kader und m├╝ssen diese Woche f├╝r Woche auf den Platz bringen. Am Ende wird sich zeigen, wo wir landen.

SGO: Am Sonntag kommt es zum ersten Heimspiel der Saison. Ihr empfangt auf dem Oppershofener G├Ąnsberg den SV Ober-M├Ârlen II. Was f├╝r ein Spiel erwartest du am Sonntag und mit welcher Marschroute werdet ihr in die Begegnung gehen?

LD: Wir wollen die drei Punkte im ersten Heimspiel einfahren, aber d├╝rfen Ober-M├Ârlen II auch nicht untersch├Ątzen, da deren Bereitschaft und Engagement gro├č ist, womit sie sich letzte Saison eine gute Platzierung verdient hatten.

SGO: Vielen Dank f├╝r das Interview, Capitano! Wir w├╝nschen dir, dass du verletzungsfrei bleibst sowie viel Erfolg am Sonntag und f├╝r die anstehende Runde!

Bild: SGO