Die 2. bleibt ungeschlagen – Diehlmann spielt „zu Null“

Erneut spielt die Reserve nur in eine Richtung – SG Oppershofen II – KSV Bingenheim II 4:0 (1:0)

SGO_II_Bing_II06.jpgFlo Weil trĂ€gt sich bereits nach acht gespielten Minuten nach einem Becker Zuspiel in die TorschĂŒtzenliste ein. Bingenheim kommt im weiteren Verlauf nur selten gefĂ€hrlich vor das Oppershofener GehĂ€use. Kampherbeek trifft in der 35. Minute nur die Latte und setzt damit den Schlusspunkt der ersten Halbzeit.

SGO_II_Bing_II10.jpgLeon Becker trifft erneut am heutigen Nachmittag die richtige Entscheidung und setzt Klaus Bergemann gut in Szene, Klaus drĂŒckt den Ball von der linken Seite in das Bingenheimer Tor zum 2:0. Keine drei Minuten spĂ€ter ĂŒbernimmt Libero JĂŒrgen Bellersheim die Verantwortung und verwandelt gekonnt einen Strafstoß zum 3:0. Kurz vor Schluss einer einseitigen Partie in der die SG auch höher hĂ€tte gewinnen können besiegelt „Hardy“ Kampherbeek das 4:0 und somit den dritten Sieg in Folge fĂŒr die Reserve.

Es spielten fĂŒr die SG Oppershofen II:

Diehlmann; Woop, Becker, Topsakal, Bellersheim, SchÀffler, Thönges, Padberg, Bergemann K., Kosel, Weil F., Kampherbeek, Nowak, Bergemann M.