Die 2. bleibt ungeschlagen – Diehlmann spielt “zu Null”

Erneut spielt die Reserve nur in eine Richtung – SG Oppershofen II – KSV Bingenheim II 4:0 (1:0)

SGO_II_Bing_II06.jpgFlo Weil trägt sich bereits nach acht gespielten Minuten nach einem Becker Zuspiel in die Torschützenliste ein. Bingenheim kommt im weiteren Verlauf nur selten gefährlich vor das Oppershofener Gehäuse. Kampherbeek trifft in der 35. Minute nur die Latte und setzt damit den Schlusspunkt der ersten Halbzeit.

SGO_II_Bing_II10.jpgLeon Becker trifft erneut am heutigen Nachmittag die richtige Entscheidung und setzt Klaus Bergemann gut in Szene, Klaus drückt den Ball von der linken Seite in das Bingenheimer Tor zum 2:0. Keine drei Minuten später übernimmt Libero Jürgen Bellersheim die Verantwortung und verwandelt gekonnt einen Strafstoß zum 3:0. Kurz vor Schluss einer einseitigen Partie in der die SG auch höher hätte gewinnen können besiegelt “Hardy” Kampherbeek das 4:0 und somit den dritten Sieg in Folge für die Reserve.

Es spielten für die SG Oppershofen II:

Diehlmann; Woop, Becker, Topsakal, Bellersheim, Schäffler, Thönges, Padberg, Bergemann K., Kosel, Weil F., Kampherbeek, Nowak, Bergemann M.