SGO unterliegt in Bad Vilbel

Am Ende stand am Sonntag mit der 0:3-Ausw├Ąrtsniederlage ein Ergebnis, dass sich deutlich anh├Ârt. Dennoch schaffte es die SGO, die vor der Partie in Capitano Leon Demann und Abwehrchef Dennis Bellersheim zwei absolute Leistungstr├Ąger zu ersetzen hatte, den favorisierten Hausherren das Leben stellenweise schwer zu machen. Den Heimerfolg musste sich der Tabellendritte redlich erarbeiten.

Nach 22 Minuten gelang die Bad Vilbeler F├╝hrung, die drei Minuten vor der Pause auf 2:0 ausgebaut wurden. In Durchgang zwei hielt die SGO in der Defensive weiterhin dagegen, schaffte es allerdings zu selten, eigene offensive Akzente zu setzen. Vier Minuten vor Schluss stellten die Gastgeber per Distanzschuss das Endergebnis her.

Die SGO verbleibt damit nach diesem Spiel auf Rang 13 mit elf Punkten. F├╝r die SGO geht es nun Schlag auf Schlag weiter. Bereits am Donnerstag steht das Ausw├Ąrtsspiel bei Tabellenf├╝hrer SV Assenheim an. Das f├╝r Ende Februar angesetzte Spiel war seinerzeit witterungsbedingt abgesagt worden.

Die Reserve der SGO, die SG Gambach/Oppershofen II, musste sich im Heimspiel gegen den SV Echzell II mit 0:6 geschlagen geben. Zur Pause lag man mit 0:2 zur├╝ck. Es war damit die zweite deutliche Niederlage in Folge, wobei man am vergangenen Sonntag Spieler an den ausged├╝nnten Kader der Oppershofener ersten Mannschaft abstellen musste. Die SG rutschte durch die Niederlage auf Rang acht ab.

Bild: SGO