Unbeirrt Platz 2 verteidigt – Ober Mörlen ohne Rezept

Nach “Hallo Wach”-Erlebnis souverän 1:4 (1:3)

SV_OberM_I_SGO_I_01.jpgUnter den vertrauten Blau-Weissen Farben der Oktoberfestfahne des Veranstalters SV Ober Mörlen lief es von Anfang an nicht gerade nach Plan für die Gäste aus Oppershofen. Der frühe 1:0 Rückstand wurde allerdings flink abgeschüttelt, die Freude der Ober Mörler langte nicht mal um sich ein Festbier im eigens aufgebauten Festzelt zapfen zu lassen, denn Kai Schnitter köpfte keine vier Minuten später den Ausgleich in die Maschen. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen netzte Kai kurz darauf einen Pfostenschuss von Andreas Schäffler zur Führung ein. Ab diesem Zeitpunkt lief es optimal für die SG. SV_OberM_I_SGO_I_04.jpgDie Hintermannschaft hatte die wenigen Vorstösse der Heimmannschaft gut im Griff und sorgte für gute Akzente nach vorne. Zum Abschluss der ersten Hälfte demonstrierte Mike Schmidt den Anwesenden seine Schussstärke, als er einen 20m Freistoß SV_OberM_I_SGO_I_08.jpggekonnt um die Mauer in das Mörler Gehäuse lenkte. Fazit – 3:1 zur Pause.

Die zweite Hälfte gestaltete sich nicht ganz so turbolent wie zu Beginn der Partie, denn auch die Gastgeber liessen nicht mehr den Siegeswillen erkennen, der eine zwei Tore Führung ausgleichen könnte. SV_OberM_I_SGO_I_16.jpgFlo Weil setzte in der 65. Minute den Schlusspunkt zum 1:4 als er Teile der Hintermannschaft samt Torwart umspielte und damit die vollen drei Punkte zum erhalt des zweiten Tabellenplatzes sicherte.

Kommenden Sonntag ist Ober Hörgern in Oppershofen herzlich Eingeladen. Damit empfängt die SGO einen Vertreter der oberen Tabellenhälfte auf dem heimischen Sportplatz.

Gegen Ober Mörlen spielten:
Kalkbrenner; Pfeffer, Müller A., Bayer N., Schmidt, Schäffler, Müller C., Suchantke, Schnitter, Weil F., Weil T., Reichl
Diehlmann