Wacher, hungriger, effektiver – SGO

Kreisoberliga Friedberg

SG Oppershofen – TuS Rockenberg 4:3 (1:0)

Gemeindederby Teil 2 – Erst im Sommer traf man sich zum Er├Âffnungsspieltag der KOL Saison. Heute starteten beide Vereine der Gemeinde Rockenberg nun gemeinsam in die R├╝ckrunde. Im Hinspiel konnte die SG Oppershofen drei Punkte durch einen Treffer von Kai Schnitter aus Rockenberg mitnehmen darauf begann ein wackeliger Kurs mit gerade einmal 12 Punkten ausbeute.

Der Nachbar aus Rockenberg berappelte sich besser durch den fr├╝hen D├Ąmpfer, mit 20 Punkten steht der TuS im oberen Schlussdrittel der Tabelle. Erst letzte Woche drehten die G├Ąste einen 2:0 R├╝ckstand gegen Massenheim und gewannen das Spiel… zeitgleich erlebte die SGO einen 6:0 Untergang in Petterweil. Doch Derbys folgen eigenen Gesetzen und setzen auch offensichtlich bisher oft vernachl├Ąssigte Tugenden einer Mannschaft frei.
sgo_tus-11.jpgBei typischem Novemberwetter lockte die Partie trotzdem knapp 400 Interessierte auf den G├Ąnsberg. Die Zuschauer sahen in der Anfangsphase ein verhaltenes Fussballspiel in dem keiner den ersten Fehler machen m├Âchte. Die G├Ąste kombinierten sicher vor das Geh├Ąuse der SGO, agierten wenn es darauf ankam aber ungl├╝cklich. Oppershofen trat deutlich bissiger auf als in j├╝ngster Vergangenheit und ben├Âtigte f├╝r den ersten Jubel keine 25 Minuten. Pierre Pfeil leistete aus halb rechter Position die Vorarbeit f├╝r den vollstreckenden Mike Schmidt zum 1:0 F├╝hrungstreffer. Mit diesem Ergebnis trennte man sich in die Kabine.

sgo_tus-10.jpgNach dem Seitenwechsel lockerte sich die Begegnung und beide Seiten setzten auf die Offensive. Auch bei dieser taktischen Ausrichtung war die SG eine Nasenl├Ąnge voraus und kam in der 52. zum 2:0 durch Kai Schnitter per Kopf. Mike Schmidt f├╝hrte einen Eckball aus und Schnitter vollstreckte am nicht ganz optimal positionierten Torh├╝ter Benk. Nach dieser tr├╝gerischen 2:0 F├╝hrung f├╝r die Hausherren gelang es Marius Wetz innerhalb von 10 Minuten Rockenberg durch einen Doppelschlag wieder heranzuf├╝hren. Diese Drangphase des TuS konnte erneut Kai Schnitter effektiv unterbinden. In einem sehenswerten Kombinationsspiel zwischen Balleroberung Pierre Pfeil, Weitergabe an Alexander M├╝ller, von da zu Kai Schnitter und ins Tor zum 3:2!
Das sichere zwei Tore Polster erarbeitete erneut Alexander M├╝ller und Kai Schnitter im Mittelfeld, Schnitter passt steil auf Pierre Pfeil – ab da ging es 1-1 gegen den Torwart, Pfeil verwandelt sicher zum 4:2.
Das Schlusswort hat in der 86. Minute der TuS Rockenberg mit der Ergebniskosmetik zum 4:3 in einer spannenden, emotional und fair gef├╝hrten Schlussphase.

F├╝r die SG Oppershofen im Gemeindederby auf dem Platz:
Ludemari M., Sch├Ąfer, Pfeffer, M├╝ller A., Bayer N., Bayer T., Bell F., Padberg, Schmidt, Riegert, Weil F., Pfeil, Schnitter, J├╝ngel

Die zweite Mannschaft stand nach langer Zeit wieder auf dem Platz und unterlag dem TuS Rockenberg II mit 1:2. Das Tor f├╝r die SG Oppershofen konnte Thomas Weil erzielen.

Fotos der Begegnung: