“Zweite” geht leer aus

Das Hinspiel verlor die SGO nach einer bärenstarken Leistung 2:1. Hierfür war      Wiedergutmachung angesagt. In der ersten Halbzeit hatte die SGO eine leichte optische Feldüberlegenheit. Es dauerte allerding bis zur 51. Minute, ehe wieder einmal Arvid Wiezorkowski zuschlug. Nach guter Vorarbeit von Thomas Weil netzte er mit einem satten Flachschuss aus 16 Metern. Nur sechs Minuten später gleicht der FCO, in Person von Maval Tietz, per Freistoß aus. Wiederum sechs Minuten später kann Shano Mehra nach einem zu kurz geratenen Rückpass auf 2:1 für den FCO erhöhen. Für die SGO kommen nun Rettig für Diehlmann und Dernedde für Nelz in die Partie. In der 75. Minute lässt Weil die wohl beste Torchance liegen. Nach einer tollen Aktion lässt er sich dann allerdings zu weit nach außen abdrängen. In der 80. Minute wird der SGO, leider auch in dieser Partie, ein klarer Elfmeter verwehrt. Nach einer langen Flanke lässt FCP Keeper Heilmann den Ball fallen. Rettig spitzelt in weg, läuft auf das freie Tor zu und wird per Notbremse gestoppt. Die notwendige Konsequenz blieb aus.

Fazit des Spiels: Die Zweite kämpft aufopferungsvoll und kann die verdienten Punkte aber nicht einfahren.

Aufstellung der SGO:  Ludemarie, Thönges, Kraus, Bell F., Meyer, Padberg, Brehm, Diehlmann, Wiezorkowski, Nelz, Weil T., Bell G., Dernedde, Rettig

Bilder der Begegnung: