SGO will mit beiden Mannschaften punkten

Bereits am Donnerstag stehen die n├Ąchsten beiden Spiele f├╝r die beiden Mannschaften der SG Oppershofen auf dem Plan. Auf Grund des am Wochenende stattfinden Butzbacher Altstadtfestes wurden die Partien der SGO beim VfR Butzbach vorgezogen.

Will und wird erneut vorangehen: Capitano Leon Demann

SGO I peilt f├╝nften Sieg an

Am vergangenen Sonntag kam die Erste Mannschaft der SG Oppershofen unerwartet einfach zu drei Punkten. Die SG Wohnbach/Berstadt II musst auf Grund Personalmangels das Spiel auf dem G├Ąnsberg absagen, das daher mit 3:0 f├╝r die SGO gewertet wird. Nach vier Spieltagen weist die SGO in der B-Liga damit zw├Âlf Punkte auf und ist neben der SG Melbach/Bingenheim das einzig verlustpunktfreie Team. Klar, dass man diese Serie gerne noch weiter fortsetzen w├╝rde. Da die SGO in den beiden darauffolgenden Wochen spielfrei ist, wird das Team von J├╝rgen Bellersheim sicherlich alles daf├╝r tun, ihre makellose Bilanz in die zweiw├Âchige Spielpause mitzunehmen. Damit dies gelingt, liegt jedoch mit dem anstehenden Ausw├Ąrtsspiel zun├Ąchst ein hartes St├╝ck Arbeit vor den Blau-Wei├čen.

Zwar ist der VfR Butzbach nach drei absolvierten Spielen bislang noch punktlos, doch unterlag man in den ersten beiden Spielen gegen den TuS Rockenberg II (0:1) und die SG Beienheim/Dorn-Assenheim II (2:3) jeweils lediglich mit einem Tor unterschied. Beim 0:4 gegen die SG Melbach/Bingenheim musste man, wie alle Gegner der neugegr├╝ndeten Spielgemeinschaft bisher, dem Ligafavoriten den Vortritt lassen. Ungeachtet dessen wird man in Butzbach motiviert sein, im Heimspiel gegen die SG Oppershofen den Bock endlich umzusto├čen. F├╝r VfR-Trainer Christian Ehnert, der auf Grund seiner Oppershofener Vergangenheit das Team der SGO bestens kennt, ist das Aufeinandertreffen mit der alten Liebe kein Spiel wie jedes andere, wie er im Exklusiv-Interview auf der SGO-Homepage einr├Ąumte. Wenngleich der Butzbacher ├ťbungsleiter anmerkte: ÔÇ×Aber auch f├╝r einige SGO-Spieler, die fr├╝her das VfR-Dress trugen, d├╝rfte es eine besondere Atmosph├Ąre sein.ÔÇť

F├╝r die SGO wird es wieder einmal darauf ankommen, zun├Ąchst die Basics auf den Platz zu bringen: Einstellung, Einsatz, Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und die n├Âtige Ruhe. Zudem wird man sicherlich auch ein Augenmerk darauflegen, dass man, nachdem man in den beiden bisherigen Ausw├Ąrtsspielen in Nieder-Weisel und Trais jeweils zwei Gegentreffer hinnehmen musste, die Anzahl der Gegentore auf fremdem Platz reduziert. Dass man selbst stets in der Lage ist, Tore zu erzielen, hat man bisher bewiesen. Daran wird auch das eine oder andere personelle Fragezeichen nichts ├Ąndern. Nachdem der Spielplan an den ersten vier Spieltagen jeweils Spiele gegen Reservemannschaften f├╝r die SGO parat gehalten hatte, ist das Spiel gegen den VfR Butzbach ├╝brigens das erste in dieser Runde gegen eine erste Mannschaft.

Spielbeginn am Butzbacher Ostbahnhof ist am Donnerstag, 31.08.2023 um 20:15 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Walter Klein. Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften am Butzbacher Ostbahnhof fand im September 2018 statt. Die SGO konnte hier einen 5:2-Ausw├Ąrtssieg verbuchen. An der Oppershofener Seitenlinie als Trainer damals: Christian Ehnert.

SGO II will sich endlich mit Punkten belohnen

Drei Niederlagen musste die SG Oppershofen II in ihren ersten drei Saisonspielen hinnehmen. Doch die Leistungskurve zeigt deutlich nach oben. Nach der klaren Auftaktschlappe bei der FSG M├╝nzenberg II, war man beim SVP Fauerbach II trotz personellen Engpasses bereits dicht dran am ersten Punktgewinn. Dass man am Sonntag dem Topfavoriten SVP Fauerbach I ├╝ber eine Stunde Paroli bieten konnte und nach zweimaliger F├╝hrung mit 2:4 verlor, darf durchaus als weiterer Fortschritt gesehen werden. Auf Grund dessen will man nun den n├Ąchsten Schritt machen und nach den n├Ąchsten 90 Minuten auch in der Tabelle endlich Z├Ąhlbares vorweisen k├Ânnen.

Der Gegner vom Donnerstag, der VfR Butzbach II, hat ein Spiel mehr absolviert und war bereits einmal siegreich. Nach den Auftaktniederlagen gegen den SV Echzell II (0:3) und VfB Friedberg II (1:3) konnte man gegen den FC Ajax R├Âdgen mit 3:2 die Oberhand behalten. Am vergangenen Sonntag kam man zuhause gegen die SG Melbach/Bingenheim II mit 0:11 unter die R├Ąder.

Die Motivation bei der SGO II, endlich Punkte einzufahren, ist gro├č. Die Chance dazu ist durchaus vorhanden. Es gilt, den positiven Trend fortzusetzen und sich im Spiel auch von m├Âglichen R├╝ckschl├Ągen nicht aus dem Konzept bringen zu lassen.

Das Reservespiel beginnt am Donnerstag, 31.08.2023 um 18:30 Uhr in Butzbach. Geleitet wird die Partie durch Volker R├╝hl.

Bild: SGO